Coffee & Ride Mallorcas Kaffeeszene erfahren

Coffee & Ride

Unser Service

In Zusammenarbeit mit Deutschlands führendem Kaffeemagazin haben wir ein Programm erarbeitet, dass euch in die lokale Kaffeeszene Mallorcas eintauchen lässt. Beim Crema Coffee & Ride Event kombinieren wir eine Woche relaxten Rennradurlaub mit einem Baristakurs. Crema Autor Patrick Großmann steht euch mit seinem Fachwissen zur Verfügung und erweitert in dem zweitätigen „Coffee for cyclists“ Kurs eure Kenntnisse der Kaffeezubereitung. Bei diesem Camp stehen Genuss und das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund. Auf unseren Radtouren erkundet ihr mit uns zusammen die Insel auf kleinen Wegen. Die Tagestouren sind zwischen 45 und 90 Kilometern lang, die Geschwindigkeit wird dabei an die Teilnehmer angepasst. An zwei Tagen könnt ihr jeweils zwischen einer bergigen und einer flachen Strecke wählen. Bei den Fahrten werden ausgewählte Cafés angesteuert, die den besten Espresso unter mallorquinischer Sonne servieren.

Das Programm

Am Sonntag starten wir an der Villa Veloco und fahren über ruhige Straßen nach Alaró zum „Cyclingplanet“. Das Café ist bei den lokalen Radsportlern sehr beliebt und gilt als Szenetreffpunkt. In den Wintermonaten hat man hier oft Profiradsportler als Tischnachbarn. Nach einem leckeren Kaffee geht es größtenteils bergab zurück nach Port de Pollenca. (KM?)

Am zweiten Tag könnt ihr zwischen einer bergigen und einer flachen Strecke wählen. Auf der 45 Kilometer langen Fahrt (ca. 800 Höhenmeter) zum Cap Formentor warten der legendäre Leuchtturm und atemberaubende Ausblicke auf euch. Die alternative, flache Route ist mit den Zielen Cala Sant Vicenc und der Halbinsel La Victoria nicht weniger spektakulär. Am Nachmittag entführt euch Patrick Großmann im Baristakurs „Coffee for cyclists I“ in die Welt des Kaffees.

Nach dem ausgiebigen Veloco-Frühstück habt ihr am 3. Tag wieder die Wahl. Die „Bergspezialisten“ unter euch wählen das Kloster Lluc als Tagesziel (60 Kilometer mit 800 Höhenmetern). Wer es lieber flacher mag, biegt in Caimari Richtung Selva ab und fährt mit uns zurück zur Villa Veloco (60 Kilometer mit 500 Höhenmeter). Dort erwartet euch Patrick zum „Coffee for cyclists II“.

Am Mittwoch bieten wir einen Ausflug nach Palma an. Wer möchte, besucht mit uns die Coffee-Hotspots „La Molienda“ und „Arabay“. Der Nachmittag steht für Shopping und Sightseeing in Palmas Altstadt zur freien Verfügung.

Am nächsten Tag steuern wir auf unseren Rädern gleich mehrere Highlights an. Bei einer Führung schauen wir in Lloret hinter die Kulissen der Arabay-Rösterei. Im benachbarten Sineu lädt die Radrennbahn zu einem Abstecher ein. Aus einer Rocket im Radsportcafé „Sa Mola“ fließt dann leckerer Espresso in unsere Tassen. Zurück in Port de Pollenca stehen 90 Kilometer und 700 Höhenmeter auf dem Tacho.

Am Freitag fahren wir circa 60 Kilometer (500 Höhenmeter) auf Nebenstraßen durch verschlafene Ortschaften ins Landesinnere. Auf den pittoresken Marktplätzen von Muro und Campanet duftet es aus zahlreichen Lokalen nach leckerem Kaffee. Durch das Vall de Campanet geht es vorbei an Weingärten zurück zur Villa Veloco.

Leistungen
Das Veloco Coffee & Ride Angebot setzt sich aus einzelnen Serviceleistungen zusammen, die im Folgenden nochmal genau aufgelistet werden:

- Barista Einführungskurse „Coffe for Cyclists I und II“
- Unterkunft in der luxuriösen Radsportvilla Veloco
- exklusiver Charakter, da auf 10 Personen limitiert
- 7 Übernachtungen im Doppelzimmer
- Flughafentransfer (Im Zeitraum zwischen 8:00 und 20:00 Uhr)
- reichhaltiges Veloco-Frühstück
- Abendessen in ausgewählten Restaurants*
- Mietrad Rose Team GF Disc Di2
- 5 geführte Radtouren
- Ausflug nach Palma und Besuch verschiedener Kaffee-hotspots
- kostenfreie Cityräder

* Abendessen im Restaurant à la Carte bis zu 20€ pro Person. Wenn du dein Essen selbst zubereiten möchtest, steht dir die große Küche der Villa Veloco offen. Selbstverständlich reduzieren wir dann den Gesamtpreis entsprechend.

Gesamtpreis p.P.:  1195 €
Einzelzimmerzuschlag p.P.: 200 €